Die Eiablage

Um unseren Tieren einen optimalen Eierablegeplatz zur Verfügung zu stellen, haben wir in unseren Gehegen einen kleinen Hügel, bestehend aus einer Mischung aus Sand und Humus, geschaffen. Dadurch ist er relativ weich und erschwert so den Schildkröten die Eiablage nicht unnötig. 

Nach der Eiablage werden die Eier in unseren neuen Inkubationskasten von Bruja gelegt. Dieser ist mit einem Temperaturfühler ausgestattet und rundum mit dicken Styroporplatten isoliert, um eine konstante Temperatur zu gewährleisten. 

Bei einer Temperatur von 31 bis 32,5 °C ist es sehr wahrscheinlich, dass es sich um weibliche Tiere handelt. Eine Garantie dafür kann Ihnen keiner geben, jedoch brüten die meisten Züchter bei dieser Temperatur die Eier aus.

Bei ein paar Aufzuchten ist noch deutlich die Falte zu sehen, wo die Tiere im Ei von hinten nach vorne zusammen gelegt sind. Diese Falte ist jedoch nach ein paar Tagen komplett verschwunden.

Die Aufzucht

Nach dem Schlüpfen werden die Jungtiere in einem Terrarium über den Winter durchgefüttert, bevor sie im Frühsommer in das Freigehege kommen. 

An heißen Sommertagen geben wir unsere Jungtiere bereits einen Tag nach dem Schlüpfen ins Freigehege, damit sie von Anfang an ganz natürlich aufwachsen. 

Wir versuchen diese Methode jedes Jahr anzuwenden, jedoch ist das Wetter nicht immer konstant warm genug.

 

NOCH FRAGEN ZU JUNGTIEREN ODER ZUR AUFZUCHT?

SCHREIBEN SIE MIR EINFACH EINE EMAIL UND ICH BEANTWORTE IHRE FRAGEN GERNE

KONTAKT

Turtles Online

Donaustraße | 94469 Deggendorf

Noch Fragen? Rufen Sie uns an ...

0170 - 77 18 559

... oder schreiben Sie uns

E-mail: turtles-online@gmx.de

Galerie